Unsere Partner

 

Die Betty-Huber-Stiftung arbeitet seit 2001 mit dem Verein „Partnerschaft in der Einen Welt – Hilfe zur Selbsthilfe“ im Raum Sinsheim und der gemeinnützigen Organisation CARDS (Community And Rural Development Society) in Guntur, Andhra Pradesh, Indien, zusammen.

 

Beide Organisationen besitzen jahrzehntelange Erfahrung in der Entwicklungszusammenarbeit mit Dorfgemeinschaften und Siedlungen von Dalits und Adivasi.

 

Für die Betty-Huber-Stiftung war, besonders in den ersten Jahren, die Erfahrung beider Partner enorm wichtig, konnte doch nur durch sie gewährleistet werden, dass Finanzmittel erfolgreich und effektiv eingesetzt werden.

 

 

 

Partner bei weiteren Projekten sind die Schwesterorganisationen von CARDS:

 

  • Child Guidance Centre (CGC), Hyderabad, Telangana
  • Asha Jyothi Welfare Association, Miryalaguda, Telangana
  • Rural Institute for Community Education (RICE), Guntur, Andhra Pradesh
  • Pavani Society for Multiple Handicapped & Spastics, Vizag, Andhra Pradesh

 

Förderer

 

250 Bala-Bata Schulen im Raum Hyderabad werden von Kerk in Actie (KIA), Niederlande, gefördert.

Bala Bata Video von KIA (4 Min.)